Ahrtal-Radweg

Ehemalige Bahnstrecken mit eingebautem Rückenwind

Der Ahrtal-Radweg ist über weite Strecken auf ehemaligen Bahnanlagen gebaut. Das macht die Strecke sehr spannend: Es geht über Brücken, durch Tunnel, an alten Bahnhöfen vorbei und meistens fernab der Straßen. Und das Beste: fährt man den Radweg Ahr-abwärts, hat man fast immer ein leichtes Gefälle. Und zurück geht es dann bequem mit der Ahrtalbahn.

Start an einem der Bahnhöfe

Als erstes muss man sich für einen Streckenabschnitt entscheiden. Wir kennen die Teile von Schuld bis Ahrbrück und von Ahrbrück bis Mayschoß und es sind beide großartig.

  • Der Abschnitt mit dem Start in Schuld führt durch das obere Ahrtal, vorbei an einigen Höhlen, durch einige Tunnel, an Biotopen in ehemaligen Fischteichen vorbei und man passiert Badestellen in der Ahr. Allerdings kommt man hier mit dem Zug nicht ganz zurück zum Ausgangspunkt.
  • Der Teil von Ahrbrück weiter Ahr-abwärts führt durch spektakuläre Felstäler, Weinberge und hat mehr Brücken und Tunnel. Dieser zweite Abschnitt war wesentlich voller, hat aber den Vorteil, dass man direkt mit dem Zug zurück zum Auto fahren kann.

Ein bisschen Luxus

Man sollte bei der Planung der Tour einen Blick auf den Fahrplan der Ahrtalbahn werfen. Die Züge selbst sind nicht ganz optimal auf Radfahrer eingestellt (teils große Stufen vom Bahnsteig in den Zug, nicht allzu viel Platz), da die Fahrt aber nicht allzu lange ist, geht es ganz gut. An der Strecke gibt es einige Möglichkeiten zur Einkehr aber auch viele schöne Picknickplätze.

Für alle Fahrradfahrer/innen, auch die jüngeren.
Es gibt in den Ortschaften im Ahrtal zahlreiche Restaurants und Imbisse, teilweise direkt an der Strecke. Auch sind einige schön Picknickplätze vorhanden. Empfehlenswert ist das „BAHNSTEIG1“ in Mayschoß

Ein Kommentar zum Kinderreisetipp “Ahrtal-Radweg

  • Familie Norder 10. März 2016 at 09:16 Reply

    DAs hört sich aber gut an! Danke für den Tipp,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.